Der Verfall (Leben geben Leben nehmen)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der Verfall (Leben geben Leben nehmen)

Beitrag  Ordensleitung am Mi 31 Aug 2011, 11:23

Der Verfall

Hoer das Heulen um Leben die verloren
die Menschheit ergreift das Grauen
Denn der Tod wird nicht leise gehen
von jeder Stadt in jedes Haus
Denn das toeten der Unschuld waehrt ueberall
Und uebrig bleibt nur der Verfall
Dort liegt ein Maedchen mit nur einem Arm
das Entsetzen ist so groß
Dort schreit ein Junge mit zerfetztem Darm
man gebe ihm den Gnadenstoß
Denn das toeten der Unschuld waehrt ueberall
Und uebrig bleibt nur der Verfall
Heut wetzt der Schnitter seine Kling im Fleisch
vom Kinde und vom Greis
Niemand wird verschont von seinem Tun
in jeder Stadt in jedem Haus
Denn das toeten der Unschuld waehrt ueberall
Und uebrig bleibt nur der Verfall
All die Mütter hören auf zu heulen
der Angriff ist vorbei
Die Unschuld die gibt’s nicht mehr
und der Glaub er bricht in zwei
Denn das toeten der Unschuld waehrt ueberall
Und uebrig bleibt nur der Verfall

© Lyrics by Heimataerde. Sale and commercial distribution prohibited.
avatar
Ordensleitung
Ordensleiter

Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 27.07.11

http://www.heimataerde-orden.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten